Auszug aus der Haushaltsrede zum Haushalt 2014 des Fraktionsvorsitzenden, Gerd Haas:

"Im Mai des nächsten Jahres finden die Kommunalwahlen statt. Sie, Herr Bürgermeister Schmalenbach haben auf eineinhalb Jahre ihrer gewählten Amtszeit verzichtet und damit den Weg frei gemacht, dass die Bürgermeisterwahl und die Wahl zum Rat in Herscheid wieder an einem Tag stattfinden können. Das begrüßen wir sehr, weil die von der schwarz – gelben Landesregierung eingeführten unterschiedlich langen Amtszeiten von Räten und Bürgermeistern zu unnötigen Ausgaben führte. Obwohl sie 2009 nicht der Kandidat unserer Partei waren, haben wir in der Vergangenheit, so wie wir es sehen, gut zusammen arbeiten können. Natürlich waren wir nicht  immer einer Meinung. Das dürfte aber auch in der besten Ehe nur der Ausnahmefall sein. Da wir glauben, dass unsere Gemeinde mit ihnen einen kompetenten, teamfähigen und verantwortungsvollen Bürgermeister hat, geben wir nach eingehender Beratung in der Fraktion und im Vorstand schon heute bekannt, dass die SPD Herscheid zur Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr keinen eigenen Kandidaten aufstellen, sondern ihre Kandidatur unterstützen wird."